Burgen in der Mitte von Deutschland: Burg Wittlage

Die Burg Wittlage ist eine Stiftsburg, die im 14. Jahrhundert vom Bistum Osnabrück als Wasserburg erbaut wurde. Sie wurde zu Sicherungszwecken errichtet, um sich gegen die Grafschaft Ravensburg, Diepholz und Minden abzugrenzen. Der Erbauer war Bischof Engelbert II. Die Burg liegt in der Gemeinde Bad Essen zwischen Mittelgebirge und niedersächsischem Tiefland.

Der Dreißigjährige Krieg setzte der Anlage zu. In dieser Zeit wurde die Burg Wittlage mehrfach geplündert. Wenn man die Burg besichtigen will, dann führt der Weg am Amtsgraben vorbei. Die Hauptburg, die durch einen Torbogen erreicht werden kann, kann nicht besichtigt werden, ist aber einsehbar. Das Heuerhaus an der Burganlage Wittlage kann für Veranstaltungen gemietet werden.

In der Gegend gibt es noch zwei weitere Schlösser.

Schloss Ippenburg

Nicht weit entfernt von Burg Wittlage liegt im Ortsteil Lockhausen das Schloss Ippenburg. Graf Wilhelm von dem Bussche ließ von 1862 bis 1867 n. Chr. das sehenswerte Schloss im Stil der Neugotik errichten. Auf Schloss Ippenburg finden jährlich Gartenausstellungen nach dem Vorbild der englischen Gärten statt. Mehrere Male im Jahr öffnet das Schloss seine Tore. Auch Musik- und Literaturveranstaltungen finden statt. Das Schloss ist seit mehr als 600 Jahren im Besitz der Familie Bussche-Ippenberg und hat einhundert Zimmer. Es ist an einen landwirtschaftlichen Betrieb mit über 300 Hektar Ackerfläche und mehr als 300 Hektar Wald gekoppelt.

Auf der höchsten Stelle des Wiehengebirges gibt es den Sonnenbrinkturm, von dem man eine sehr schöne Aussicht in die niedersächsische Tiefebene hat.

Schloss Hünnefeld

Schloss Hünnefeld ist zwei Kilometer von Bad Essen entfernt. Das Schloss wurde im 13. Jahrhundert als Wasserburg erbaut und beherbergt heute ein Privatmuseum. Klassischerweise wird auf dem Schlossgelände ein Café betrieben. Dort stehen auch drei Zimmer als Bed and Breakfast zur Verfügung. Ein Teil der Parkanlage und das Schloss selbst werden privat genutzt. Um das englische Flair der Parkanlage zu erhalten, waren umfangreiche Sanierungsarbeiten notwendig. Diese haben dazu geführt, dass das Anwesen nun in neuem Glanz erstrahlt. Schloss Hünnefeld hat mehrere besondere Verwendungen: Zum einen gibt es dort die Möglichkeit zu heiraten, zum anderen kann man hier auch seine letzte Ruhe finden. Schloss Hünnefeld hat einen Friedwald.

Alle diese Schlösser liegen in der Gemeinde Bad Essen. Bad Essen hat insgesamt 17 Ortsteile. Die Burgen und Schlösser liegen in den umliegenden Gemeinden und sind eine Besichtigung wert.