Burg in Sachsen-Anhalt: Schloss Wernigerode

Das Schloss Wernigerode im Harz ist ein beeindruckendes Gesamtkunstwerk. Ursprünglich war es eine mittelalterliche Burg, die in besonderer Höhe lag.

Das Schloss als Festung und romantische Residenz

Der Deutsche Kaiser ließ sie erbauen, um Jagdausflüge in den Harz unternehmen zu können. Die Burganlage stammt aus dem 13. Jahrhundert. Im Wandel der Geschichte veränderte sich auch die Burg, die letztendlich zum Schloss Wernigerode wurde. Im 15. Jahrhundert wurde die Burg um den gotischen Stil erweitert, in der Renaissance zur Festung mit Türmen umgebaut. Aus dieser Zeit stammt der Treppenturm. Die Verwüstungen des Dreißigjährigen Kriegs gingen auch an Schloss Wernigerode nicht vorbei. Im Barock wurde es von Graf Stolberg-Wernigerode in ein romantisches Residenzschloss umgebaut. Die Form war eine Rundburg.

Geprägt hat das Schloss Wernigerode Graf Otto zu Stolberg-Wernigerode, der Ende des 18. Jahrhundert erster Oberpräsident der preußischen Region Hannoverund später Vizekanzler Bismarcks wurde. Nach dem norddeutschen Historismus wurde das Schloss Wernigerode gegen Ende des 19. Jahrhunderts umgebaut. Das Schloss Wernigerode wirkte schon damals aus der Ferne. Der Architekt Carl Frühling begleitete den Schlossumbau und übernahm den detailreichen Innenausbau.

Das Schloss als Kunst- und Kulturzentrum

Zum Schloss gehören Gärten und Parkanlagen: Der Lustgarten, der Tiergarten und der Terrassengarten. Die gesamte Anlage gilt als Kulturdenkmal. Besichtigen kann man das Schloss schon seit 1930. Es gibt fast fünfzig Räume, die zu besichtigen sind. Heute ist das Schloss Wernigerode auch Kunst- und Kulturzentrum für das 19. Jahrhundert. Zu seinen Sammlungen gehören etliche Kunst- sowie eine Büchersammlung, Münzen, Eisenkunstguss, Möbel, Schriftstücke und Kunstgewerbe. Inzwischen wird dort auch Kunst aus einem anderen Teil der Welt, nämlich aus Tibet, ausgestellt. Das Schloss Wernigerode wurde auch schon als Filmkulisse genutzt.

Im Schloss Wernigerode finden heute auch viele Veranstaltungen statt. Da es im Harz nahe der Brockenhexen liegt, werden auch die Walpurgisnacht gefeiert und ein Rockfestival veranstaltet.